Editorial

UNFOLD Magazin Ausgabe 2

Algorithmen bestimmen längst unser Leben. Wirklich? Überall und allzeit? Tatsächlich werden Sprachroboter und KI-Identitäten Realität. Fantasy und Fiction? Nein, willkommen im anbrechenden Zeitalter der Künstlichen Intelligenz.

Willkommen auch in der zweiten Ausgabe von UNFOLD, Magazin für Medientechnologie und Digitale Transformation. Albert Einstein war’s: „Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“ Oder doch besser die Gegenwart? Jetzt. Hier. Heute. Wer bin ich? Noch real oder schon digitale Künstliche Intelligenz? Alles über Supergehirne, Superproblemlöser und den Anfang vom Ende der Unsterblichkeit – hier in dieser Ausgabe. Real in Ihren Händen. Zukünftig bestimmt virtuell. Wir werden es erleben – so oder so. Und weil es so eindrucksvoll ist: Schnee, (nicht mehr) ewiges Eis, Frauen und Männer, viel Technik – Mess- und Filmtechnik – und natürlich ein großes Schiff, die „Polarstern“ – alles zusammen eine gewaltige Expedition. Menschen, Mut, Wissenschaft und die Herausforderung, bei 50° unter null einen Film zu drehen. Kalte Eisbären gegen überhitzte Hirne. Unsere Fotostrecke. Wir sind begeistert. Und das Lachen bleibt einem doch im Halse stecken. Am Ende geht es um das Klima. Aufwachen. Jetzt! Übrigens: Den Einstein können wir bestimmt bald am Telefon sprechen. Vielleicht kriegt er auch eine Rolle im Sequel Ihres Lieblingsfilms. Warum? Die Antwort findet sich im Magazin.

Willkommen im Neuen Normal. Neue Epoche.
Neues UNFOLD. Für Optimisten. Und alle anderen auch.

verfasst von
Till Weishaupt

Neue Kommentare